+ + +    Gùutez Naüjez Jaar     !      + + +    Gianni Ricordo di Gianni Molinari      + + +    Dar ünsar liibar kséll Gianni Molinari  ist gastórbet      + + +    Eventi Alpe Cimbra      + + +    Eventi Altopiano      + + +    Eventi Lessinia      + + +    + + +    Schümmaz Naügez Djar!      + + +    Baboste Benedikt XVI. khimmet ganaamet Gaheertar Khsell      + + +    Eventi Alpe Cimbra      + + +    Eventi Altopiano      + + +    Eventi Lessinia      + + +   Ricordo di Gianni Molinari      + + +   

© 1997
Oliver Baumann •
Ermenegildo Bidese

Dikhtar/Dichter/Poeta (Poet) & Schraibar/Schriftsteller/Scrittore (Writer)

 
naamo haus-steenan gabüartet ka gastórbet ka takh dar büürte takh me toode
Name Wohnsitz geboren in gestorben in Geburtstag Todestag
nome residenza luogo di nascita luogo della morte giorno di nascita giorno della morte
  Edoardo Bertizzolo Roana Jeneve
/Enego (D/I)
  *26.12.1943  
  Robaan Ghenebe(Jenebe      
 
Geboren zu Enego am 26. Dezember 1943, lebt und arbeitet Edoardo Bertizzolo als Lehrer in Roana. Gern gelesener Mitarbeiter von Zeitschriften und Fachzeitungen, fand er zahlreiche Anerkennung als Poet wie auch als Schriftsteller. Seine Zusammenarbeit mit dem Komponisten Ilter Pelosi ist von schönem Erfolg. Vor der Veröffentlichung steht die dichterische Überarbeitung des » Altar - Khnotto «, eine der charakteristischsten und vielleicht der ältesten Legenden der Hochebene der Sieben Gemeinden. Gegenwärtig beendet er einen Band Fabeln, der von seinen Schülern illustriert und von Martello behutsam ins Cimbrische übertragen wird, ein Stück Geschichte der Hochebene. Von ihm schreibt Dino Durante Junior: » Eine der hervorragendsten Eigenschaften dieses Schriftstellers und Dichters ist seine Bescheidenheit. Für ihn ist es nur Glück, aber das Glück allein kann es nicht sein. Bei den Lesern ist Bertizzolo hoch geschätzt wegen der Eindringlichkeit seiner Arbeit, der Darstellung spontaner und offener Charaktere, die, mit sparsamen Worten beschrieben, unvergesslich bleiben. Selbst ein Sohn des Gebirges, macht er die Berge zum Rahmen seiner Erzählungen. In seiner Prosa steckt die Erzählungskraft, wie sie auch Luigi Ugolini hat. Aber seine unmittelbare Art des Schreibens ist etwas neues und Bertizzolo bietet es uns dar «. Wenn er in seinem Leben oft hart und verschlossen ist wie die Charaktere seiner Erzählungen, so zart und romantisch ist er in seinen Gedichten. Offen und wahr wie er berühren seine klaren, echten Verse jeden, der wirklich geliebt hat, um jene Gefühle und Augenblicke zart von neuem zu wecken, die verloren schienen und nur auf den Anstoß des Dichters warteten, um wieder lebendig zu werden.

Hugo Resch („Nella stessa terra“ (1978))

Bertizzolo veröffentlichte auch die Gedichtsbände:

... e mi lascio cullare (poesie), ed. Il Gerione.

Corna e pallettoni (racconti di caccia), ed. Il Gerione.

L'anima coi culi (poesie in vernacolo), ed. II Gerione.

 
 Edoardo Bertizzolo
 
 
Ahi barabai che ramalock     1994
L
Ü
Ü
S

A
A
N

!
       
Ahi barabai che ramalock / testi di Edoardo Bertizzolo ; musiche di Pierangelo Tamiozzo ; brani tratti dalla musicassetta omonima arrangiati e trascritti da Aldo Menti ; a cura dell'Istituto di cultura cimbra (Roana-Vi)

AC 11 - AHI BARABAI che RAMALOCK
Lieder zimbrisch / venezianisch / italienisch / gemischt
Gesungen von dem virtuosen zimbrischen Volkssänger Pierangelo Tamiozzo
GESAMTLÄNGE DER AC: ca. 40 Min.
 
Seite 2:

f) RAMALOCK
g) HOITE DE LOITE
h) POLENTA E BARBUSTI
i) AM BÒTTA AI TEMPI DEL FILÒ
j) SALLO RABÀST
k) MÒRGHEN FUGGIREMO
Seite 1:

a) AHÌ BARABÀI
b) LA GOCCIA
c) IL BARISTA
d) CHI SARÀ
e) LA BEFÀNA
     
Ovi, polenta e craut   canzone 19__
L
I
S

!
Oijar, pulta un khraut Enrico Sartori liid (Ü)
Eier, Polenta und Kraut Enrico Sartori Lied (Ü)
(Veneziano dell'Altopiano)
Text; Edoardo Bertizzolo
Musik: Pierangelo Tamiozzo - youtube
 
     
Altar Khnotto. Leggenda Cimbra & Hugo F. Resch leggenda 1980
  Altar Khnotto Umberto Martello/
S.D. Frigo Metel
schòona  
Altar Khnotto Hugo F. Resch Leggende (Ü)
Landshut, Curatorium Cimbricum Bavarense 1980, 225 S. Nachdruck Istituto die Cultura Cimbra Roana (VI) 2004. Zimbrische Fassung gesammelt und übertragen von Hugo F. Resch und Edoardo Bertizzolo nach der mündlichen Erzähung von Simeone Domenico Frigo Metel und Umberto Martello Martalar.
Aus dem Umschlagtext:
"Die Legende des Altar-Khnotto übermittelt uns die Erinnerung an dramatische und weit zurückliegende Umwälzungen: Den Übergang von einer trivial-primitiven Welt des Jagens zu jener weiter entwickelten der Weide- und Landwirtschaft, vom Heidentum zum Christentum. In der ausgezeichneten fantasiereichen Bearbeitung Bertizzolos gewinnt die dürftige Handlung der Legende, wie sie mündlich über Jahrhunderte überliefert wurde, Gehalt und Gewicht. Wir finden darin alle Elemente des Heldischen, Wunderbaren und Geheimnisvollen. Dieses Buch wird zu einem Meilenstein für alle, die sich für die Kultur der Sieben Gemeinden, ihre Überlieferungen und ihr Brauchtum interessieren."
 
     
Il treno a vapore della ferrovia di Asiago & Hugo F. Resch raccontoe 1979
L
I
S

!
‘S tampf-bèganle ‘me aisarne béeghe von Sléeghe Umberto Martello stöörljèle (Ü)
Das dampfwägelchen auf dem eisenweg von Asiago Hugo F. Resch Erzählung (Ü)
tratto da “Terra Cimbra”, anno X, numeri 37-38, gennaio-giugno 1979  
     
nella stessa terra   raccolta di poesie 1978
L
I
S

!
in de selbe earda Umberto Martello püüchle von gasènghelen (Ü)
in der selben erde Hugo F. Resch Gedichtsband (Ü)
Nella stessa terra, Padova, Liviana 1978. Mit Übersetzung: Landshut, Curatorium Cimbricum Bavarense 1978, 149 S. "Es wird nicht leicht sein, Deine Verse in meine, weit weniger klangvolle, Sprache zu übersetzen. Ich muß sie nachempfinden Zeile um Zeile [...] Wenn Du es willst, geb' ich sie auch unserem gemeinsamen Freund Umberto Martello zu lesen, ein alter Zimber mit einer frischen jugendvollen Seele. Es würde mich reizen zu sehen, wie eine kraftvoll-lebendige Sprache wie das Zimbrische, Deine Gedanken darstellt. Es wäre auch vom Sprachlichen her reizboll, vielleicht sogar eine kleine literarische Sensation." Hugo Resch an E. Bertizzolo 15.8.1972  
 
Cappuccetto Rosso & Hugo F. Resch fiaba 1971
  Roote Kepple Hugo F. Resch & E. Bertizzolo meere (Ü)
Rotkäppchen Hugo F. Resch Märchen (Ü)
Istituto die Cultura Cimbra Roana (VI) 2011. Die Geschichte von Rotkäppchen (Roote Kepple) wurde vor etwa 40 Jahren von Hugo Resch vom Edoardo Bertizzolo in der Grundschule von Roana ins Zimbrische übersetzt. Die Kinder haben ihre Zeichnungen gemacht, die das Märchen so schön für Kinder aller Zeiten begleiten. Mit dieser Übersetzung können wir Kinder unserer Zeit auch die zimbrische Sprache genießen lassen, ihnen helfen, sich mit unserem Land und unserer alten Sprache verbunden zu fühlen. 2011
 
Storia del pastorello & Hugo F. Resch fiaba 1970
    Hugo F. Resch & E. Bertizzolo meere (Ü)
  Hugo F. Resch Märchen (Ü)
Istituto die Cultura Cimbra Roana (VI) 2010. Die Worte leben immer noch in der Erinnerung an Märchen. Das ist die Schönheit und die Bedeutung dieser Märchensammlung vor etwa 40 Jahren von Hugo Resch und Edoardo Bertizzolo in der Grundschule von Roana. 2010
 
 
......
 
Nato a Enego il 26 dicembre 1943, Edoardo Bertizzolo vive e lavora a Roana dove esercita l'insegnamento. Apprezzato collaboratore di riviste e di giornali specializzati, ha avuto numerosi riconoscimenti come poeta e come scrittore. Il suo lavoro in tandem col musicista Ilter Pelosi sta dando altri ottimi risultati. E imminente la pubblicazione di « Altar- Knotto », rielaborazione romanzata della più caratteristica e, forse, della più antica leggenda dell'Altopiano. · Attualmente sta ultimando un volume di fiabe illustrate dai suoi stessi scolari e un'opera a carattere storico. Scrive di lui Dino Durante jr.: « Ecco una delle prerogative di questo scrittore e poeta: non si dà mai il merito di niente. Dice che e solo fortuna, invece la fortuna non c'entra. Bertizzolo e molto apprezzato dai lettori per la sua efficacia, per i suoi personaggi duri e rudi, scolpiti, che non si possono dimenticare. Figlio della montagna, innesta i suoi racconti in questo ambiente ed ha la stessa potenza di Luigi Ugolini nella sua prosa. Ci vuole qual- cosa di nuovo e Bertizzolo ce lo offre ». Ma se nella vita e sovente ruvido e secco come i protagonisti dei suoi racconti, altrettanto e tenero e nostalgico nella poesia. È vero e aperto al punto che i suoi versi penetrano chiunque abbia veramente amato, per sfiorare sentimenti e momenti ed emozioni che crediamo perduti e che invece anelano al tocco del poeta per destarsi.

Hugo Resch („Nella stessa terra“ (1978))

Bertizzolo ha anche pubblicato i volumi di poesia:

... e mi lascio cullare (poesia), ed. Il Gerione.

Corna e pallettoni (racconti di caccia), ed. Il Gerione.

L'anima coi culi (poesia in vernacolo), ed. II Gerione.

 
 
 
  (Ü) = Übersetzer/Tradüürar/Traduttore/Translator     = zimbrisch
 

 

+ + +    Gùutez Naüjez Jaar     !      + + +    Ricordo di Gianni Molinari      + + +    Dar ünsar liibar kséll Gianni Molinari  ist gastórbet      + + +    Eventi Alpe Cimbra      + + +    Eventi Altopiano      + + +    Eventi Lessinia      + + +    + + +    Schümmaz Naügez Djar!      + + +    Benedikt XVI. khimmet ganaamet Gaheertar Khsell      + + +    Eventi Alpe Cimbra      + + +    Eventi Altopiano      + + +    Eventi Lessinia      + + +   Ricordo di Gianni Molinari      + + +   

Nach oben